Neuraltherapie

Es handelt sich hierbei um eine besondere Form der Injektionstechnik. Verwendet wird Prokain ggf. in Kombination mit einem speziellen homöopathischen Mittel, welches in bestimmte Injektionspunkte gespritzt wird. Prokain ist ein Lokalanästhetikum, welches durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, gefäßerweiternd, entspannend auf das vegetative Nervensystem zielt und schmerzstillend wirkt.

"Das Ziel der Neuraltherapie ist es, die Störung des Organismus zu beseitigen und durch „Impulsunterbrechnungen“ zu reharmonisieren." - Rene Gräber

Bei der Neuraitherapie nach Huneke werden Referenzpunkte und Reflexzonen leicht provoziert. Dadurch können Regulationsblockaden im Körper gelöst werden und alle angeschlossenen Gebiete werden wieder gut versorgt, besser durchblutet, also besser ernährt. Organe können Ihre speziellen Tätigkeiten wieder erledigen.

Zu den Anwendungsgebieten gehören zum Beispiel:

  • Neuralgien
  • Kopfschmerzen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen
  • Funktionelle Organbeschwerden
  • Vegetative Verstimmungszustände

Gut zu kombinieren ist dieses Verfahren mit der manuellen Medizin, wie zum Beispiel Massagen, Chiropraktische Behandlungen, Dehnungsübungen.


033056 99 45 75