Skribben

Gelenkmobilisation

Skribben ist eine manuelle Gelenktherapie zur Behandlung von Erkrankungen mit eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit.

Dabei werden Sehnenverkürzungen und Muskelverkrampfungen an einem betroffenen Gelenk gelöst. Die Sehnen werden gelockert, gedehnt und kommen somit in ihre ursprüngliche Lage zurück.

Skribben bedeutet eine passive rhythmische Bewegung des Gelenks bei gleichzeitigem Fixieren der kontrahierten Sehne. Dieses Dehnen bringt eine deutliche Schmerzlinderung mit sich. Gleichzeitig bewirkt die Methode eine Durchblutungsverbesserung. Dadurch wird der Heilungsprozes der Grundkrankheit beschleunigt.

Eine Linderung der Schmerzen wird oft schon während der ersten Sitzung erzielt und wahrgenommen. Dr. med. Klaus Karsch (Naturheilarzt aus dem Allgäu) entdeckte die Methode wieder.

Eine exakte Griffführung ist entscheidend. Ziel ist es durch tiefes Halten ein Gewebeunterdruck herzustellen, der dann eine Entspannung von Sehnen-, Band-, Faszien- und Kapselstrukturen erreicht.


033056 99 45 75