Sanfte Chiropraktik

altgr.: Tätigkeit mit der Hand

Diese therapeutische Maßnahme gehört als Teilbereich in die Osteopathie und bezeichnet die Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen und Schmerzen des Bewegungsapparates.

Chiropraktik (altgriechisch: Tätigkeit mit der Hand) hat das Ziel die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen. Durch sanfte muskuläre Techniken oder vorsichtiges, korrigierendes Manipulieren können Blockierungen an Gelenken, Beschwerden der Wirbelsäule, Fehlhaltungen und falsche Bewegungsabläufe gelöst werden. Dabei sollten auch ein eventueller Druck auf Nervenbahnen gemindert und letztlich die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.

Die Behandlung ist bei akuten Schmerzzuständen aber auch chronischen Schädigungen sinnvoll, so z.B. bei:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Nackenbeschwerden
  • Rückenschmerzen
  • sowie Wirbelblockaden

Besonders schonend ist die Technik nach Karl-Otto Franke, bei der Gelenke sanft in ihre Ausgangsposition zurück korrigiert werden und immer eine muskuläre Vor-oder Nachbehandlung erfolgt.


033056 99 45 75